text.skipToContent text.skipToNavigation
.page-nlmNewsPage .teaser-list-item > a[target="_blank"] .teaser-image-container {display: flex; justify-content: center; height: 200px;} .page-nlmNewsPage .teaser-list-item > a[target="_blank"] .teaser-image {width: auto; object-fit: contain;}
body .yCmsComponent .norelem-component.slider-show-component .slider-show-container .next-button .arrow-container.left > .arrow {border-left: none;} body .yCmsComponent .norelem-component.slider-show-component .slider-show-container .prev-button .arrow-container.left > .arrow {border-left: none;} .yCmsComponent .norelem-component.slider-show-component .slider-show-container .next-button .arrow-container.left .right.arrow {webkit-transform: rotate(-45deg); transform: rotate(-45deg);} .yCmsComponent .norelem-component.slider-show-component .slider-show-container .prev-button .arrow-container.left .left.arrow {webkit-transform: rotate(135deg); transform: rotate(135deg);}
DE
Choose your Language

08920

Steckbohrbuchsen DIN 173 Teil 1

Beschreibung

Werkstoff
Spezialeinsatzstahl.
Ausführung
gehärtet auf 780 ±40 HV 10 und geschliffen.
Hinweis
Alle Steckbohrbuchsen werden auf der oberen Bundfläche mit dem Bohrungsmaß und dem Passmaß beschriftet z.B. 15 F7.
Die Steckbohrbuchse Form K wird als Schnellwechselbuchse verwendet. Als Gegenlage für den Anschlagstift kommen Zylinderstifte oder Spiralspannstifte in Verbindung mit der Flachkopfschraube nach DIN 173 Teil 1 zur Anwendung.
Der Bajonett-Verschluss wird durch Spannbuchsen nach DIN 173 Teil 1 in Verbindung mit Zylinderschrauben nach DIN 912 gesichert.

E2 = Bohrungsabstand bei Verwendung von Zylinderstiften oder Spiralspannstiften.

Bei Durchmesser D1 über 15 mm sind die Abstufungen 0,5 mm.