text.skipToContent text.skipToNavigation
DE
Choose your Language

03093

Arretierbolzen, Edelstahl, ohne Bund

Beschreibung

Werkstoff
Arretierstift gehärtet:

Gewindehülse 1.4305.

Arretierstift 1.4034.



Arretierstift nicht gehärtet:

Gewindehülse 1.4305.

Arretierstift 1.4305.



Pilzgriff 1.4305, elektrolytisch poliert.
Ausführung
blank, Arretierstift geschliffen.
Zeichnungshinweis
Form G: ohne Kontermutter
Form H: mit Kontermutter

1) Arretierbolzen mit Einschraubscheibe
Sonderausführungen.
Hinweis
Arretierbolzen werden dort eingesetzt, wo eine Veränderung der Arretierstellung durch Querkräfte verhindert werden soll. Erst nach handbetätigter Ausrückung des Bolzens kann in eine andere Arretierstellung gefahren werden. Zum Einschrauben der Arretierbolzen kann eine Einschraubscheibe geliefert werden. Sie wird so unter den ausgerasteten Pilzgriff geschoben, dass die Mitnahmestifte in den Schlitz eingreifen.

Arretierbolzen ohne Bund

Arretierbolzen, auch als Rastbolzen bekannt, werden zum sicheren Positionieren von Vorrichtungen und Werkstücken eingesetzt. Soll in eine andere Arretierstellung gewechselt werden, muss der Bediener einfach per Hand am Griff des Bolzens ziehen. Überall wo eine Veränderung der Arretierstellung durch Querkräfte verhindert werden soll, kommen Arretierbolzen zum Einsatz. Typische Anwendungen von Arretierbolzen finden sich in Schwenkvorrichtungen und Drehvorrichtungen sowie bei Anschlagpositionierungen.