text.skipToContent text.skipToNavigation
.page-nlmNewsPage .teaser-list-item > a[target="_blank"] .teaser-image-container {display: flex; justify-content: center; height: 200px;} .page-nlmNewsPage .teaser-list-item > a[target="_blank"] .teaser-image {width: auto; object-fit: contain;}
DE
Choose your Language

23370

Welle-Nabe-Spannsätze Edelstahl

13 Treffer

Beschreibung

Werkstoff
Edelstahl 1.4301.
Ausführung
blank.
Montage
Um die angegebenen Drehmomente erreichen zu können muss der Spannsatz fettfrei eingebaut werden. Der Spannsatz muss mit seiner gesamten Länge auf der Welle aufliegen. Für das maximale Drehmoment müssen Welle und Nabe ausreichend fest sein (Mindest-Streckgrenze 350 N/mm²). Erforderliche Toleranzen: Welle: h7 Nabe: H7

Welle-Nabe-Spannsätze

Welle-Nabe-Spannsätze von norelem stellen eine kraftschlüssige Verbindung zwischen einer Welle und Nabe her. Allgemein werden sie im Maschinenbau als standardisierte Verbindungselemente bezeichnet. Sie haben die Aufgabe Drehmomente sowie Leistungen von einer Welle auf eine rotierende Nabe oder umgekehrt zu übertragen. Zusätzlich werden weitere Kräfte wie Axialkräfte oder Querkräfte übertragen, die an Nabenrädern wie beispielsweise Zahnrädern oder Riemenscheiben entstehen. Welle-Nabe-Verbindungen besitzen ein sehr geringes Massenträgheitsmoment, wodurch sie schnell auf Rotationsbewegungen reagieren können. Außerdem beanspruchen sie nur einen minimalen Platzbedarf. Die Montage und Demontage gestaltet sich mithilfe einer zentralen Mutter einfach und schnell.

Neben der Edelstahlausführung bietet norelem Spannsätze in acht verschiedenen Formen an.