text.skipToContent text.skipToNavigation
DE
Choose your Language

Gleitlager

Einträge / Seite
12 von 12 Einträgen
  • Einträge / Seite
    12 von 12 Einträgen

    Gleitlager von norelem

    Gleitlager haben sich in allen Bereichen des Elektrogeräte-, Maschinen- und Anlagenbaus bewährt. Aus Motoren, Pumpen, Getrieben, Wellen, Transport- und Zuführsystem, aber auch aus Haushalts- und Handwerksgeräten wie Mixern, Bohrmaschinen oder PC-Lüftern sind Gleitlager unverzichtbar.

    Einbaufertige Gleitlager aus Stahl-Bronze-Kunststoff-Verbund oder aus reiner Sinterbronze sind robust, nahezu verschleiß- und wartungsfrei und bieten viele Vorteile. Sie laufen leise und sind je nach Ausführung schmutzunempfindlich und resistent gegenüber chemischen Substanzen sowie Erschütterungen. Als trockene oder selbstschmierende Gleitlager leisten sie in kleinsten Elektromotoren ebenso zuverlässige Dienste wie in großen Pumpen, Pressen oder Getrieben. Wählen Sie aus unserem Katalog die für Sie passende Lösung.

    Funktionsweise von Gleitlagern

    Im Gegensatz zu Kugellagern reiben in Gleitlagern zwei Flächen gegeneinander: Der Widerstand lässt sich durch die Wahl einer reibungsarmen Materialkombination oder durch Schmierung verringern. Vorteil von Gleitlagern: Aufgrund ihres einfachen Aufbaus sind sie kostengünstiger als Wälzlager.

    Gleitlager: Materialmix aus Metallen, Kunststoffen, Keramik

    Gleitlager bestehen aus Metall, Kunststoff oder Kombinationen daraus, auch Keramik kommt zum Einsatz. Typische Werkstoffe sind Sinterbronze, Eisen, Stahl, Messing, Keramik, Iglidur® sowie weitere Kunststoffe. Gleitlager aus stabiler Sinterbronze können hohe Belastungen aufnehmen und eignen sich in Umgebungen mit hoher Verschmutzung besser als Wälzlager. Ihre Vorteile:

    • keine Wartung
    • keine Zusatzschmierung
    • geringer Verschleiß
    • geeignet für den Dauerbetrieb in Elektromotoren, Ventilatoren, Haushaltsgeräten
    • hohe Chemikalien-Resistenz
    • konform zur RoHS-Richtlinie der EU
    • als Buchsen und Bundbuchsen mit einem Innendurchmesser von 3 – 50 mm sowie als Anlaufscheiben bei norelem direkt ab Lager erhältlich

    Typische Anwendungen von Gleitlagern

    Für Konstrukteure und Ingenieure sind die einfach montierbaren Gleitlager Allrounder in sämtlichen Bereichen des Elektrogeräte-, Maschinen- und Anlagenbaus. Bei norelem sind die mit Innendurchmessern von 3 – 50 mm erhältlichen Gleitlager wesentlicher Bestandteil der Angebotsgruppe Antriebstechnik. Grundsätzlich sind Gleitlager bei hohen Belastungen und Drehzahlanforderungen im mittleren bis niedrigen Bereich die richtige Wahl – erst recht, wenn bei Dreh-, Schwenk- oder Linearbewegungen mit Vibrationen zu rechnen ist. Kommt eine beengte Einbausituation hinzu, spricht viel für den Einsatz eines Verbundgleitlagers. Mit Verbundgleitlagern lassen sich auch geschmierte Anwendungen sowie Rotations- und Oszillationsbewegungen realisieren, ohne Stick-Slip-Effekt oder Aufnahme von Wasser.

    Für den Trockenlauf eignen sich die gerollten Verbundgleitlager aus Stahl-Sinterbronze-Kunststoff von norelem. Hier schützt eine Kupfer-Zinn-Schicht das Trägerblech vor Korrosion, innen sorgt die PTFE-Auflage mit Gleitzusätzen für nahezu reibungslose Drehung: Nach einer kurzen Anlaufphase bildet der PTFE-Layer einen feinen Schmierfilm.

    Trockenläufer sind ideal, wo eine Verunreinigung durch Schmierstoffe inakzeptabel wäre, wie bei Antriebslösungen in der Medizintechnik oder bei Sport- und Fitnessgeräten. In unserem Gleitlagershop finden Sie vielfältige Varianten, die für Ihre Anwendung passen.

    Gleitlager: Allrounder mit vielen Vorteilen

    In der Automobil- und Luftfahrtbranche tragen Gleitlager zur Reduzierung des Gesamtgewichts und des Energieverbrauchs bei. In Wind- und Wasserkraftanlagen lässt sich mit Gleitlagern bei höchster Korrosionsbeständigkeit ein praktisch wartungsfreier Betrieb realisieren. In der Fluidtechnik sind sie die ideale Besetzung für Getriebe- und Kolbenpumpen, da selbst beim Betrieb in Hydraulikflüssigkeiten der Verschleiß gering ist.

    Belastungs- oder drehzahlbedingt ist eine Reihe von Antriebslösungen auf Ölschmierung angewiesen. Aus Bronze oder Eisen gesinterte selbstschmierende Lagerbuchsen von norelem haben aufgrund ihres Kapillarsystems die Eigenschaft, Öl einzulagern. Dreht sich die Welle, gibt das Material Öl ab und baut eine Gleitschicht zwischen Welle und Lagerwand auf. Bei Stillstand nimmt das Sinterlager überflüssiges Öl wieder auf, das Lager ist praktisch wartungsfrei.

    Gleitlager bei norelem online bestellen

    In unserem Gleitlagershop finden Sie eine große Auswahl und zahlreiche Varianten und Arten von Gleitlagern und Gleitlagerbuchsen, passend für Ihre Anwendung. Neben Gleitlagern haben wir über 70.000 standardisierte Norm- und Maschinenelemente im Angebot. Als Vollsortimenter verstehen wir uns als innovativer Partner und Lösungsanbieter für Techniker, Konstrukteure und Ingenieure