text.skipToContent text.skipToNavigation
.page-nlmNewsPage .teaser-list-item > a[target="_blank"] .teaser-image-container {display: flex; justify-content: center; height: 200px;} .page-nlmNewsPage .teaser-list-item > a[target="_blank"] .teaser-image {width: auto; object-fit: contain;}
DE
Choose your Language

23730

Gleitlager zylindrisch

  • 1(current)
  • 2
  • 3
70 Treffer
  • 1(current)
  • 2
  • 3

Beschreibung

Werkstoff
Trägerblech aus Stahl.
Zwischenschicht Sinterbronze.
Gleitfläche PTFE.
Ausführung
Stahl verzinnt.
Zeichnungshinweis
1) Stoßfuge
Technische Daten
Belastung statisch: max. 250 N/mm²
Belastung dynamisch: max. 140 N/mm²
Reibungskoeffizient trocken: 0,03 - 0,20
Gleitgeschwindigkeit trocken: max. 2 m/s
Gleitgeschwindigkeit Ölschmierung: max. 5 m/s
Thermische Leitfähigkeit: 42 W(m*K)-1
Wärmeausdehnungskoeffizient: 11*10-6 K-1
Temperaturbereich: -195 °C bis +280 °C
Montage
Die Verwendung eines passenden Einpressdorns wird empfohlen um eine Beschädigung der Gleitfläche zu vermeiden. Die Stoßfuge muss gegenüber der Belastungszone liegen. Das Lager hat nach dem Einbau einen Presssitz. Einkleben ist möglich aber nicht erforderlich.
Toleranzen
Gehäuse:
Empfohlen wird die Toleranz H7.
Oberflächenbeschaffenheit Ra 0,8 - 1,6.
Fase (Einpressseite 0,8 - 1,2 x 15°).

Welle:
Empfohlen wird die Toleranz h8 bis f7. Bei Anwendungen mit kleiner Drehzahl und geringen Belastungen können auch gezogene Wellen mit h9 verwendet werden.
Wellenoberfläche Ra 0,4 - 0,8 (bevorzugt geschliffene Wellen verwenden) für gezogene Wellen Ra 1,6 - 3,2.